Start Coronanews Israel

Israel

0

Nach einem neuen CoV-Ausbruch an israelischen Schulen ist in zwei Ortschaften wieder Maskenpflicht für Schüler und Schülerinnen verhängt worden. Das Gesundheitsministerium teilte heute mit, im Raum Binjamina südlich von Haifa sowie in Modiin-Makkabim-Reut müssten in Innenräumen sowie Außenbereichen wieder Schutzmasken getragen werden.

Die Maskenpflicht in Israel war erst vor fünf Tagen angesichts niedriger Infektionszahlen landesweit aufgehoben worden.

In einer Schule in Binjamina wurden jedoch 45 Schüler positiv auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet. Auch in Modiin – einer Stadt zwischen Tel Aviv und Jerusalem – gab es rund ein Dutzend neuer Fälle. Nach Medienberichten wird an beiden Schulen ein Zusammenhang mit Rückkehrern aus dem Ausland sowie der ansteckenderen Delta-Variante des Coronavirus vermutet. Sie war zuerst in Indien beobachtet worden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here