Inflation

Die Verbraucherpreise in Deutschland werden sich im November 2013 voraussichtlich um 1,3 % gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, steigen die Verbraucherpreise gegenüber Oktober 2013 voraussichtlich um 0,2 %. Die weiterhin vergleichsweise niedrige Inflationsrate – gemessen am Verbraucherpreisindex – ist insbesondere auf die im November 2013 im Vergleich zu November 2012 erneut gesunkenen Preise für Mineralölprodukte zurückzuführen. Auch der Preisanstieg bei Nahrungsmitteln war mit + 3,2 % nicht mehr so deutlich wie in den Vormonaten

Kommentar hinterlassen