Imposantes Loftdenkmal in Leipzig angeboten von Kulturdenkmal.de -zur Kapitalanlage nicht geeignet

Darum prüfe, wer sich ewig binde… Dieser Spruch gilt nicht nur beim Heiraten, sondern auch beim Erwerb einer Immobilie. Der Kauf einer Immobilie ist für viele Anleger eine einschneidende Lebensentscheidung. Genau deshalb sollte man jeden einzelnen Schritt mit Bedacht machen, denn Kaufreue bei Immobilien ist teuer und fast nicht bezahlbar. Nahezu jeden Tag erreichen uns Anfragen zu Immobilienprojekten, die man Usern angeboten hat.

Nicht bei jedem Projekt wird der Bauträger, d.h. Ihr Vertragspartner, benannt. Oft auch aus gutem Grund, weil dann wesentlich kritischer nachprüfbar wäre, ob es sich um einen guten und seriösen Bauträger handelt. Genau deshalb werden dann teure Vertriebsgesellschaften zwischengeschaltet. Auch heute noch hören wir von Provisionen von 10% und mehr, die für die Vermittlung von Immobilien zur Kapitalanlage bezahlt werden. Das ist alles Geld, welches SIE bezahlen. Deshalb lassen Sie sich alles, was Ihnen der Vertrieb verspricht, auch schriftlich bestätigen und lassen Sie sich auch bitte die Höhe der Provision bestätigen, die der Vertrieb dafür bekommt. Am besten fassen sie alles einem Beratungsprotokoll zusammen. Wer weiß, wofür man es dann nochmal zukünftig gebrauchen kann. Lassen Sie sich diese Daten bitte zudem alle schriftlich bestätigen, denn diese sind die Grundlage dafür, ob sich Ihre Immobilie rechnet. Wird zum Beispiel die hier beschriebene Miete nicht erreicht, dann bleibt für sie nur mehr finanzieller Aufwand  übrig.

Dieses Projekt

  • Mieterwartung: 8,80 – 9,50 €/qm
  • KfW-Programm 151 – Zins 0,75 %, Tilgungszuschuss 12,5 %
  • Direkter Blick in die grüne Aue
  • Zentral zu den Hauptarbeitgebern
  • Stellplätze, Privatgärten, Ruhe
  • Fußbodenheizung, ebenerdige Duschen, Echtholzparkett, hohe Decken, Feinstein-Fliesen
  • Gute Luft, Idylle, malerischer Blick
  • Fertigstellung 3. Quartal 2018
  • Provisionsfreies Angebot
  • Baubegleitende Qualitätskontrolle
  • Teilratenzahlung nach MABV
  • Erfahrener Verwaltungsservice

Immerhin ist es schon mal fast 1.000 Euro/m² billiger als das andere Angebot des Unternehmens „am Musikerviertel“. Trotzdem ist auch dieses hier aus meiner Sicht als Kapitalanlage nicht geeignet. Lofts sind etwas sehr spezielles und nur für eine bestimmte Art von Mieterklientel überhaupt interessant.

Bei einem Loft haben Sie deutlich höhere Nebenkosten als in einer normalen Wohnung. Der Mieter sieht aber immer seine monatliche Gesamtbelastung inklusive der Nebenkosten. In Leipzig gibt es dabei auch Erfahrungen mit den „Elsterlofts“, und da wissen wir von so manchem Anleger, dass die mit dieser Kapitalanlage nicht sonderlich glücklich geworden sind. Lofts sind etwas für Eigennutzer aus unserer Sicht. Hiermit haben wir kein Problem, aber die werden den Preis kaum bezahlen wollen…

Kommentar hinterlassen