Immovation AG

Seit Wochen gibt es eine Auseinandersetzung (Schmutzkampagne?) zwischen dem Unternehmen Gomopa und dem Unternehmen Immovation AG aus Kassel.Viel wird darüber von beiden Seiten im Internet geschrieben.

Natürlich jeder mit dem Blick von seiner Seite.Involviert in den Vorgang ist nun, nach Meldungen von Seiten der Immovation AG selber, der bekannte Wirtschaftsdedektiv Medard Fuchsgruber.Hier hat die Immovation AG, wohl nach eigenen Presseberichten, eine Strafanzeige erstattet.Dies alleine ist ein technischer Vorgang, den man auch „als Flucht nach Vorne verstehen kann- Angriff ist die beste Verteidigung“.Nun muss man mal abwarten ob die Anzeige überhaupt angenommen werden wird von der Staatsanwaltschaft.

Nun fragt man sich aber, worum geht es eigentlich.

Geht es um persönliche Befindlichkeiten oder um eine Auseinandersetzung in der Sache? Nur die Auseinandersetzung in der Sache würde dem Markt, den Anlegern und dem Unternehmen Immovation AG letztlich helfen wieder Vertrauen zum Vertrieb und zu den Anlegern aufzubauen. Sich hier zu allen Vorwürfen einmal N E U T R A L prüfen zu lassen wäre sicherlich eine klasse Marketingstrategie.Will man das?

Tatsache ist aber auch, das alle Produkte aus dem Hause der Immovation AG (Fonds) letztlich immer ein Totalverkustrisiko für den Anleger mitbeinhalten.Da kann man diskutieren wie man will.Gerade solche Aspekte sollten aber j e d e n Initiator zu einer größtmöglichen Transoparenz veranlassen.

Also Immovation AG ihr seid gefordert.

Kommentar hinterlassen