22. Februar 2017

Select your Top Menu from wp menus

I.P.Immobilien Projekt GmbH & Co Grundstücks KG -bilanziell Überschuldet

Eine solche Bilanz macht dann sicherlich der Unternehmensführung auch Kopfschmerzen, denn hier muss man das Ruder im Unternehmen dann schnell herumreißen um nicht in Bestandsprobleme mit dem Unternehmen zu geraten. Ob das Unternehmen das dann auch schafft, wird man dann an Hand der nächsten Bilanz sehen.

I.P.Immobilien Projekt GmbH & Co Grundstücks KG

Düsseldorf

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2015 bis zum 31.12.2015

Bilanz

Aktiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Anlagevermögen 221.033,15 225.170,15
I. Sachanlagen 221.033,15 225.170,15
B. Umlaufvermögen 28.585,33 850.419,05
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 17.690,87 834.859,14
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 10.894,46 15.559,91
C. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag / nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil 795.030,84 0,00
davon nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 795.030,84 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.044.649,32 1.075.589,20

Passiva

31.12.2015
EUR
31.12.2014
EUR
A. Eigenkapital 29.083,20 398.474,27
I. Kapitalanteile der Kommanditisten 0,00 398.474,27
II. Jahresüberschuss 29.083,20 0,00
B. Rückstellungen 2.500,00 422,00
C. Verbindlichkeiten 1.008.902,22 672.364,34
D. Rechnungsabgrenzungsposten 4.163,90 4.328,59
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.044.649,32 1.075.589,20

Anhang für das Geschäftsjahr 2015

I.P. Immobilien Projekt GmbH & Co. Grundstücks KG, Alexanderstr. 29, 40210 Düsseldorf

Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Anlagevermögen, II. Sachanlagen

Gebäude

Anschaffungskosten Altsubstanz 206.849,35

Abschreibungen gem. § 7 Abs. 4 EStG 1998 – 2015- 74.465,93 132.383,42

Modernisierungskosten 1.011.663,45

Sonderabschreibungen gem. § 4 Abs. 2 Nr. 2b FördGG 1998 -1.011.663,45 0,00

1998 bis 2010

Grund und Boden Anschaffungskosten88.649,73

221.033,15

Die Bewertung der Forderung erfolgte zum Nennwert.

Die Rückstellung ist nach kaufmännischen Grundsätzen gebildet, notwendig wie ausreichend bemessen.

Der Jahresabschluss der Gesellschaft ist ungeachtet der bilanziellen Überschuldung unter Berücksichtigung des Grundsatzes der Unternehmensfortführung (§ 252 Abs. 1 Nr. 1 HGB) erstellt worden. Nach Ansicht der Geschäftsleitung verfügt die Gesellschaft über ausreichend stille Reserven in den Positionen 141. In diesem Zusammenhang wird auf die Abschreibungen entsprechend den Vorschriften des FördGG 1998 (s.o.) hingewiesen.

Kommanditisten sind:

Rita Urbach, Düsseldorf gezeichnetes Kapital: 20.451,68

P.u.R. Consulting- und Management GmbH gezeichnetes Kapital: 5.112,92

& Co. Immobilien KG, Düsseldorf

Komplementärgesellschaft

und Geschäftsführerin :

I.P. Immobilien Projekt GmbH

Alexanderstr. 29, 40210 ‚Düsseldorf

HRB 35150

vertreten durch die Geschäftsführerin: Rita Urbach, Düsseldorf

Die Feststellung bzw. Billigung des Jahresabschlusses erfolgte am 28.12.2016.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.