Hilfeberatung

Die Euro-Finanzminister beraten heute in Brüssel über die Auszahlung weiterer Milliarden aus dem laufenden Kreditprogramm für Griechenland. Das Parlament in Athen hatte zuletzt ein großes Bündel an Reformen gebilligt. Unter anderem ist darin eine Einschränkung des Streikrechts vorgesehen.

Es wird erwartet, dass absehbar etwa 6,7 Milliarden Euro an das hoch verschuldete Land überwiesen werden können.

Das dritte internationale Hilfspaket für Griechenland seit 2010 in Höhe von bis zu 86 Milliarden Euro läuft im August aus. Athen hofft, bis dahin das nötige Vertrauen an den Finanzmärkten zurückgewonnen zu haben, um sich wieder eigenständig Kapital beschaffen zu können.

Eine Antwort

  1. Drehscheibe 22. Januar 2018

Kommentar hinterlassen