Hamilton Sieg

Lewis Hamilton hat beim Grand Prix der USA einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg gefeiert und den Zweikampf um den WM-Titel damit weiter offen gehalten. Der britische Titelverteidiger, der zuletzt in fünf Rennen sieglos geblieben war, setzte sich am Sonntag in Austin bei seinem siebenten Saisonerfolg und dem insgesamt 50. von der Poleposition aus vor seinem Mercedes-Stallrivalen und WM-Gegner Nico Rosberg durch. Dritter wurde Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo.

Kommentar hinterlassen