Start Meine Meinung Spezial Themen Hacker

Hacker

0

Türkische Hacker haben gestern mehrere griechische Regierungswebsites lahmgelegt. Die Seite des Außen- sowie des Wirtschaftsministeriums, des Parlaments und der Börse waren mehr als eineinhalb Stunden nicht erreichbar. Die türkische Hackergruppe Anka Neferler bekannte sich im Onlinedienst Facebook zu der Attacke.

Griechenland bedrohe nicht nur „die Türkei in der Ägäis und im östlichen Mittelmeer“, sondern bedrohe nun auch die internationale Libyen-Konferenz, die morgen in Berlin stattfindet, so die Hackergruppe.

In Libyen herrscht seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi 2011 Chaos. Während in Tripolis die international anerkannte Einheitsregierung von Fajis al-Sarradsch ihren Sitz hat, herrscht im Osten und Süden des Landes eine Gegenregierung, die von General Chalifa Haftar unterstützt wird. Am Sonntag findet in Berlin eine internationale Libyen-Konferenz unter UNO-Schirmherrschaft statt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here