Start Allgemeines Gold Silber Kontor GmbH – bilanziell überschuldet

Gold Silber Kontor GmbH – bilanziell überschuldet

0

Natürlich tun wir uns immer schwer mit Unternehmen, deren Bilanz eine bilanzielle Überschuldung ausweis, denn wer mit Kunden zu tun hat, die an einem Geld bezahlen sollen, da sollte man dann das Gefühl haben, „gut aufgehoben zu sein“.

Das nicht nur von der Kundenberatung her, sondern natürlich auch von der wirtschaftlichen Seite des Unternehmens her. Hier haben wir ein Unternehmen, das ausweislich der letzten, im Unternehmensregister hinterlegten Bilanz, bilanziell überschuldet ist. Da tut man sich sicherlich schwer zu sagen, „mit denen kann man Geschäfte machen“.

Gold Silber Kontor GmbH

Berlin

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Bilanz

Aktiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Anlagevermögen 219.755,24 180.026,00
I. Immaterielle Vermögensgegenstände 110.460,00 104.941,00
II. Sachanlagen 88.704,00 75.033,00
III. Finanzanlagen 20.591,24 52,00
B. Umlaufvermögen 495.348,66 328.139,50
I. Vorräte 326.165,12 217.064,21
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 154.361,22 70.035,91
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 14.822,32 41.039,38
C. Rechnungsabgrenzungsposten 1.984,26 1.828,61
D. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 106.720,53 0,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 823.808,69 509.994,11

Passiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Eigenkapital 0,00 123.425,20
I. gezeichnetes Kapital 25.500,00 25.500,00
II. Bilanzverlust 132.220,53 -97.925,20
III. nicht gedeckter Fehlbetrag 106.720,53 0,00
B. Rückstellungen 17.100,00 23.710,20
C. Verbindlichkeiten 806.708,69 362.858,71
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 806.708,69 362.858,71
Bilanzsumme, Summe Passiva 823.808,69 509.994,11

Anhang

1. Allgemeine Angaben
Der Jahresabschluss der Gold Silber Kontor GmbH wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs sowie des Bilanzrichtlinien-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) aufgestellt.

Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes zu beachten.

Nach den in § 267 HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine kleine Kapitalgesellschaft.

1.1 Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht
Firmenname laut Registergericht: Gold Silber Kontor GmbH

Firmensitz laut Registergericht: Berlin

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Berlin (Charlottenburg)

Register-Nr.: 120782

2. Besonderheiten der Form des Jahresabschlusses
2.1 Angaben zur Vermittlung eines besseren Einblicks
 in die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage
Die nachfolgenden, zusätzlichen Angaben sind bei der Beurteilung der wirtschaftlichen Lage zu beachten:

Die Gesellschaft weist im Berichtsjahr einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag aus. Die Rechtsfolgen aus § 64 GmbHG treten gleichwohl nicht ein, da die Gesellschaft eine positive Fortführungsprognose erstellt hat.

3. Angaben zur Bilanzierung und Bewertung
3.1 Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze
Erworbene immaterielle Anlagewerte wurden zu Anschaffungskosten angesetzt und, sofern sie der Abnutzung unterlagen, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Bewegliche Gegenstände des Anlagevermögens bis zu einem Wert von Euro 800,00 wurden im Jahr des Zugangs in voller Höhe abgeschrieben.

Die Finanzanlagen wurden wie folgt angesetzt und bewertet:

– Beteiligungen zu Anschaffungskosten,

– sonstige Wertpapiere zu Anschaffungskosten.

Soweit erforderlich, wurde der am Bilanzstichtag vorliegende niedrigere Wert angesetzt.

Die Vorräte wurden zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt. Sofern die Tageswerte am Bilanzstichtag niedriger waren, wurden diese angesetzt. Der Grundsatz der verlustfreien Bewertung wurde beachtet.

Handelswaren sind zu Anschaffungskosten oder niedrigeren Marktpreisen bilanziert.

Forderungen, Wertpapiere und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten und drohenden Verluste aus schwebenden Geschäften gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt. Sie sind in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages, einschließlich zukünftiger Kosten und Preissteigerungen, angesetzt.

Der Ausweis der erhaltenen Anzahlungen erfolgte mit den Nettobeträgen. Die abgeführte Umsatz- steuer wurde nicht in den aktiven Rechnungsabgrenzungsposten eingestellt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

4. Angaben und Erläuterungen zu einzelnen Posten der Bilanz
4.1 Abschreibung auf Geschäfts- oder Firmenwert
Der entgeltlich erworbene Geschäfts- oder Firmenwert wurde aktiviert. Die planmäßige Verteilung des aktivierten Wertes wurde auf 15 Jahre festgelegt.

4.2 Gewinn-/Verlustvortrag bei teilweiser Ergebnisverwendung
Bei Aufstellung der Bilanz unter Berücksichtigung der teilweisen Ergebnisverwendung wurde im
Bilanzverlust ein Gewinnvortrag von Euro 97.925,20 einbezogen.

4.3 Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre
 und der Sicherungsrechte 
Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren bestehen nicht.

4.4 Haftungsverhältnisse aus nicht bilanzierten Verbindlichkeiten
 gemäß § 251 HGB
Es bestehen keine in der Bilanz anzugebenden oder im Anhang zu vermerkenden Haftungsverhält-
nisse.

5. Sonstige Angaben
5.1 Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs
 beschäftigten Arbeitnehmer
Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 4.

5.2 Name des Geschäftsführers
Während des abgelaufenen Geschäftsjahres wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Person geführt:

Geschäftsführer: Olaf Görgler, Berlin.

6. Unterschrift
Berlin, den 30. August 2019

gez. Olaf Görgler

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 15.10.2019 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here