Gewonnen

Frankreichs Premierminister Edouard Philippe hat das Vertrauen der Nationalversammlung bekommen. Nach einer Vorstellung des Regierungsprogramms stellte sich gestern wie erwartet die große Mehrheit der Abgeordneten hinter Philippe. 370 Parlamentarier stimmten bei der Vertrauensabstimmung für die Erklärung der Regierung, 67 dagegen. 129 Abgeordnete enthielten sich. Zudem stimmte der Senat einer neuerlichen Verlängerung des Ausnahmezustandes zu.

Kommentar hinterlassen