Gescheitert

Der Volksentscheid über die Rekommunalisierung der Berliner Stromversorgung ist knapp gescheitert. Nach dem vorläufigen Endergebnis votierten nur 24,1 Prozent der Stimmberechtigten für den Rückkauf des privatisierten Stromnetzes, wie die Landeswahlleiterin gestern Abend nach Auszählung aller Stimmen mitteilte. Damit wurde das erforderliche Quorum von einem Viertel aller Berliner Wahlberechtigten verfehlt. Die Abstimmungsbeteiligung lag bei 29,1 Prozent

Kommentar hinterlassen