Gas sparen

Published On: Montag, 20.11.2023By Tags:

Die Gasspeicher in Deutschland sind zwar voll, aber die Lage ist instabil. Wenn es im Winter sehr kalt wird, könnten die Speicher schnell leer werden. Deshalb rufen die Energiewirtschaft und die Bundesnetzagentur die Bürgerinnen und Bürger auf, auch in diesem Winter mit Gas sparsam umzugehen.

Jede Kilowattstunde, die eingespart wird, hilft

Jede Kilowattstunde, die eingespart wird, hilft, die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Außerdem spart man Geld. Denn je geringer der Verbrauch, umso geringer die Kosten.

Hier sind ein paar Tipps, wie Sie im Alltag Gas sparen können:

Heizen Sie nicht zu hoch. Eine Raumtemperatur von 20 Grad Celsius ist ausreichend.
Lüften Sie kurz und intensiv, anstatt die Fenster lange offen zu lassen.
Dämmen Sie Ihre Wohnung, um Wärmeverluste zu vermeiden.
Nutzen Sie energiesparende Geräte und Haushaltsgeräte.

Auch kleine Einsparungen können einen großen Unterschied machen

Auch kleine Einsparungen können einen großen Unterschied machen. Schalten Sie das Licht aus, wenn Sie den Raum verlassen, und lassen Sie den Wasserhahn nicht unnötig laufen. Gemeinsam können wir die Versorgungssicherheit gewährleisten. Gemeinsam können wir dazu beitragen, dass Deutschland auch in diesem Winter ausreichend mit Gas versorgt ist. Die Energiewirtschaft und die Bundesnetzagentur danken Ihnen für Ihre Mithilfe.

Leave A Comment