Frei

Im Verfahren gegen den georgischen Ex-Präsidenten Micheil Saakaschwili hat ein ukrainisches Gericht auf eine Untersuchungshaft verzichtet und ihn wieder freigelassen. Die Begründung der Entscheidung werde nachgereicht, meldeten Medien in Kiew gestern.

„Das ist eine sehr mutige Entscheidung der Richterin. Sie wird jetzt großen Druck aushalten müssen“, sagte Saakaschwili. „Jetzt muss ich mit den Menschen nicht aus dem Hausarrest reden, sondern kann mit ihnen direkt sprechen.“

Kommentar hinterlassen