Forderung

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat nach dem Axtangriff eines Flüchtlings in Würzburg ein strengeres Vorgehen bei den Grenzkontrollen gefordert. Wer ohne Papiere einreise und seine Identität nicht belegen könne, müsse zunächst an der Grenze festgehalten und überprüft werden, sagte Herrmann gestern Abend im BR Fernsehen. „Das können wir nicht mehr so laufen lassen.“

Kommentar hinterlassen