Folge

Starke Schneefälle haben in Japan die Autoindustrie in die Knie gezwungen. Die Autobauer Toyota, Honda und Suzuki schlossen heute insgesamt neun Fabriken im Zentrum und im Osten des Landes. Zum einen funktioniere die Anlieferung von Teilen durch die Zulieferfirmen nicht, zum anderen hätten die Angestellten Probleme, zur Arbeit zu kommen, erklärten die Unternehmen.

Kommentar hinterlassen