Flüchtlingsdrama

Ein erschütterndes Flüchtlings- Drama hat sich in Italien zugetragen.

Drei Tage harrten 27 junge Afghanen in einem österreichischen Kühllaster – zusammengepfercht auf engstem Raum zwischen Tausenden Melonen. Ohne Luftzufuhr, Wasser und Licht und das bei gerade einmal sieben Grad Celsius. In letzter Sekunde wurden sie – wie erst jetzt bekannt wurde – bereits am Samstag von der Polizei vor dem sicheren Tod gerettet.

Kommentar hinterlassen