Faktum Finance- Gläubigerversammlug am Freitag- wie hoch ist der Schaden für die Anleger?

Vertraut hat man dem zuständigen Geschäftsführers des Unternehmens Faktum Finance als Investoren ihm ihr Geld anvertraut haben. Vertraut, da es der GF des Unternehmens Faktum Finance geschafft hatte den Vertriebsmitarbeitern zu suggerieren „bei mir müsst ihr keine Angst haben um das Geld der Anleger“. Nun, ob sich diese Aussage dann auch halten lässt dürfte nach jetzigem Stand der Dinge doch dann erst in Zweifel zu ziehen, denn es gibt nach unseren Recherchen wohl schon Aktivitäten der Justiz in Richtung der ehemaligen Geschäftsführung des Unternehmens. Auch dazu könnte der Insolvenzverwalter ja dann am Freitag sicherlich mal etwas sagen.  Es dürfte derzeit auch sehr zweifelhaft sein, daß die Anleger eine bedeutende Summe der angelegten Gelder wiederbekommen könnten. Aus unserer Sicht wird es hier auch dann möglicherweise nur die „übliche Insolvenzquote“ geben können. Die Gläubigerversammlung könnte dann aber auch der Startpunkt sein, wo dann viele Anleger verstehen könnten (werden) was mit ihrem Geld  wirklich los ist. Nun sind wir gespannt was denn da so am Freitag vom Insolvenzverwalter so zu hören ist. Erfreulich wird es sicherlich für die Anleger u n d den Vertrieb nicht sein.

Kommentar hinterlassen