Start Allgemeines Eymaxx Real Estate bestätigen sich unsere Warnungen jetzt

Eymaxx Real Estate bestätigen sich unsere Warnungen jetzt

0

Wer unsere Seiten kennt der wird wissen, dass wir immer vor den Anleihen des Unternehmens gewarnt haben.

Für uns war das gesamte Geschäftsmodell ein Modell auf „tönernden Füssen“, wie allerdings bei so manchem anderen Immobilienunternehmen der Branche auch. Siehe im Moment die Diskussion rund um das Unternehmen Adler Real Estate.

Nun kann das Unternehmen Eymaxx wohl fällige Zinsen für eine Anleihe nicht pünktlich zurückzahlen. Dies aus unterschiedlichen Gründen wie man Medien entnehmen kann.

Das ist für investierte Investoren sicherlich ein Warnzeichen, das man dann bitte auch beachten sollte. Zukünftig bitte kein Geld mehr in Finanzprodukte des Unternehmens investieren.

https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc/eyemaxx-real-estate-eyemaxx-real-estate-keine-fristgerechte-zahlung-der-halbjaehrlichen-zinsen-fuer-die-unternehmensanleihe/?newsID=1482956

Haben Sie als Investor nun ein Sonderkündigungsrecht für das von ihnen investierte Geld, dann sollten sie es bitte in Anspruch nehmen. Sicher ist sicher.

++++++++++++++++++++++++++++

Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx Real Estate: Keine fristgerechte Zahlung der halbjährlichen Zinsen für die Unternehmensanleihe 2018/2023

Eyemaxx Real Estate AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Anleihe
Eyemaxx Real Estate AG : Eyemaxx Real Estate: Keine fristgerechte Zahlung der halbjährlichen Zinsen für die Unternehmensanleihe 2018/2023

25.10.2021 / 15:33 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Eyemaxx Real Estate: Keine fristgerechte Zahlung der halbjährlichen Zinsen für die Unternehmensanleihe 2018/2023

Aschaffenburg, den 25. Oktober 2021 – Die Eyemaxx Real Estate AG (ISIN DE000A0V9L94; „Eyemaxx“) verfügt derzeit nicht über die notwendigen Finanzmittel, um die am 26. Oktober 2021 fällige Zinszahlung für die 5,50-%-Unternehmensanleihe 2018/2023 (ISIN DE000A2GSSP3) fristgerecht zu leisten. Ursächlich hierfür sind bisher nicht eingegangene Zahlungszuflüsse aus getätigten Projektverkäufen im mittleren einstelligen Millionenbereich sowie deren gescheiterte Refinanzierung.


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

ErläuterungsteilEyemaxx
Investor Relations / Finanzpresse
Axel Mühlhaus
edicto GmbH
Telefon: +49 69 905505-52
E-Mail: eyemaxx@edicto.de

 

 

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here