Erledigt

Lange hieß es, die Partei könnte sich noch wehren, aber jetzt ist es klar: Der Milliardär Donald Trump zieht für die Republikaner in den US-Präsidentschaftswahlkampf. Trump erreicht am Parteitag in Cleveland am Dienstag die erforderlichen Stimmen. Auch Michael Pence als Vizekandidat wurde abgesegnet.

Kommentar hinterlassen