Erlaubter Betrug?

Beteiligungen an Schiffsfonds, Containerfonds, Medienfonds oder sonstigen Kapitalanlagegesellschaften, auch (geschlossenen) Immobilienfonds, zum Beispiel als Kommanditist oder atypisch (stiller Gesellschafter) oder Gesellschafter des Bürgerlichen Rechts sind (stets!) hoch risikoreiche Geschäfte.

Derjenige, der in solche Beteiligungen investiert, darf nicht enttäuscht sein, wenn das investierte Kapital verloren geht. Egal ob man als Kommanditist ein Konto als Gesellschafter des

  • LF-Flottenfonds (MS Sarah Schulte Shipping GmbH & Co. KG, MS, Julia Schulte Shipping GmbH & Co. KG, MS Victoria Schulte Shipping GmbH & Co. KG),
  • Schiffs-Twinfonds MS „Tampa Bay” – MS „Turtle Bay” GmbH & Co. Containerschiff KG,
  • ConRendit 7 GmbH & Co. KG,
  • Containerfonds ConRendit 8 GmbH & Co. KG,
  • S&K Real Estate Value Added oder der „Deutsche S&K Sachwerte 2“,
  • I.P. Maxi Fo AG & Co. 1. Beteiligungs-KG,
  • Garantie Hebel Plan 08 Premium Vermögensaufbau AG & Co. KG

für teures Geld erworben hat, hat man heute nichts zu lachen. Dafür werden ganze Heerscharen von Anwälten mit der Schadenskompensation beauftragt – auch wir. Die Rechtsverfolgung: häufig ein schwieriges Geschäft mit kaum zu verleugnenden Glückspielcharakter. Glücklich ist derjenige, der eine Rechtsschutzversicherung hat, diese deckt und ein liquider Anspruchsgegner am Schluss einer häufig zähen und zum Schluss für den Mandanten erfolgreichen Rechtsverfolgung bleibt übrig.

Wie konnte es zu so vielen Tausenden von Anlegern kommen, die ihr Geld verlieren? Alles Zocker, oder doch regelrecht hinters Licht geführte Konservative, ggf. etwas Blauäugige? Der Ursprung – die Niedrigzinsphase?

Aufgrund der Niedrigzinsphase bzw. Finanzkrise, die zwischenzeitlich seit mehreren Jahren ungebrochen anhält, hatten es vielfach Finanzdienstleister, Banken und Vermögensberater als legitim betrachtet, Kapital ihrer Kunden in Rahmen von Gesellschaftsbeteiligungen zu platzieren.

http://www.anwalt.de/rechtstipps/schiffs-container-und-medienfonds-oder-andere-kleine-anlagegesellschaften-erlaubter-betrug_076227.html

Kommentar hinterlassen