Entscheidung

Im Rennen um die Nachfolge des scheidenden britischen Premierministers David Cameron ist der erste von fünf Kandidaten ausgeschieden. Im ersten Wahlgang der konservativen Abgeordneten erhielt der ehemalige Verteidigungsminister Liam Fox gestern die wenigsten Stimmen. Für ihn votierten lediglich 16 Parlamentarier. Nach seinem schlechten Abschneiden zog auch Arbeitsminister Stephen Crabb seine Kandidatur zurück. Crabb sagte der britischen BBC, er scheide als Kandidat aus und unterstütze nun Innenministerin Theresa May.

Kommentar hinterlassen