Empört

Die brasilianische Präsidentin Dilma Rousseff hat sich „empört“ über das Votum des Unterhauses für ein Amtsenthebungsverfahren geäußert. Sie sei Opfer einer „großen Ungerechtigkeit“, sagte Rousseff gestern in einer ersten Reaktion auf die Abstimmung vom Sonntag. In der live im Fernsehen übertragenen Stellungnahme gab sich Rousseff kämpferisch.

Kommentar hinterlassen