Einschätzung

US-Außenminister John Kerry sieht die Tage der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak gezählt – trotz der jüngsten Serie von Terroranschlägen in Orlando, Istanbul und Nizza. Diese Attacken spiegelten nicht die Stärke des Kerns der Gruppe in deren angestammter Heimat wider, sagte Kerry gestern in einem Interview des Senders CNN.

Kommentar hinterlassen