Einladung zum Thema V+ Plus Fonds und das Thema Liquidation

Wir hatten heuet einige Rückfragen zur Einladung zu den Gesellschafterversammlungen zu den V+ Plus Fonds.  Besonders interessierte hier die Frage „Liquidation der Fonds“. Mit Verlaub, man muss die Einladung schon ganz genau lesen, denn es wird bei keiner der Beteiligungen an diesem Tag über die Liquidation eines der Fonds abgestimmt sondern nur darüber, ob die Bedingungen für eine  Abstimmung dazu geprüft werden sollen. Mehr kann es auch nach dieser Einladung zur Gesellschafterversammlung auch nicht sein, denn mehr gibt diese Tagesordnung nun mal nicht her. Das könnte auch der richtige Weg sein, denn es wurde in der Vergangenheit ja viel über das Thema „Liquidation“ gesprochen, aber so richtig weiß ja keiner was, unterstellt die Liquidation für die Fonds würde eingeleitet, dies dann für Auswirkungen für die Anleger, die Gesellschaften und den Vertrieb haben würde.

Das dieser Punkt auf die Tagesordnung gehört, da bin ich dann genau der gleichen Meinung wie die Geschäftsführung der Fonds. Die Geschäftsführung der Fonds sollte dann in einer Stellungnahme genau darlegen welche Auswirkungen eine Liquidation der einzelnen Fonds haben wird. In diesem Fall sind wir dann wirklich einmal der gleichen Meinung wie die Fondsgeschäftsführung und die Service KVG. das die SERVICE KVG dann möglicherweise keinerlei Interesse hat die Fonds zu liquidieren kann man sich natürlich vorstellen, denn für diese ist das ja eine Millionen Cash Cow jedes Jahr, die will man dann natürlich gerne behalten.

Kommentar hinterlassen