Direktinvestments in Container und Waggons und Lokomotiven usw. – auch wenn Sie einen Sachwert kaufen, das Totalverlustrisiko bleibt!

Daran sollten Anleger bitte immer denken. Gestern hatten wir mit Anlegern eine lange Diskussion in unserer Redaktion. Es ging um das Thema „Direktinvestments“ was wir ja, sicherlich unseren Usern bekannt, sehr kritisch sehen. Natürlich investiert man hier in einen Sachwert, aber irgendwann laufen die Mietverträge mit den Mietern aus. Dann muss man sich heute schon die Frage stellen, „was ist danach mit meinem Investment?“. Was ist mit meinem Güterwaggon, was ist mit meinem Container oder/und mit meiner Lokomotive? Muss ich mir die jetzt in den Garten stellen? Sie sehen, so einfach wie Direktinvestment aussieht, ist das nicht.

Kommentar hinterlassen