Start Allgemeines Deutsche Wohnwerte GmbH & Co. KG – bilanziell überschuldet

Deutsche Wohnwerte GmbH & Co. KG – bilanziell überschuldet

0

Eine Bilanz, die sicherlich nachdenklich macht, denn hier ist der NICHT DURCH EIGENKAPITAL GEDECKTER FEHLBETRAG auf fast das 3-fache des Vorjahreswertes angestiegen. Eine Unternehmensentwicklung, die man stoppen muss, wenn man dann nicht irgendwann in größere wirtschaftliche Probleme kommen will.

Konzernbilanz zum 31. Dezember 2019

Aktiva

in T€ 31.12.2019 31.12.2018
A. ANLAGEVERMÖGEN
I. Immaterielle Vermögensgegenstände
entgeltlich erworbene Konzessionen, gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 12 23
12 23
II. Sachanlagen
1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken 50 75
2. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 1.723 1.846
1.773 1.921
III. Finanzanlagen
Beteiligungen an assoziierten Unternehmen 281 514
281 514
B. UMLAUFVERMÖGEN
I. Vorräte
1. unfertige Erzeugnisse, unfertige Leistungen 68.519 64.662
2. fertige Erzeugnisse und Waren 10.087 8.072
3. erhaltene Anzahlungen auf Bestellungen -12.424 -11.741
66.182 60.993
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 1.917 954
2. Forderungen gegen Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 5.407 3.627
3. sonstige Vermögensgegenstände 1.255 1.720
8.579 6.301
III. Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten 720 2.334
C. RECHNUNGSABGRENZUNGSPOSTEN 437 56
D. AKTIVE LATENTE STEUERN 1.561 1.151
E. NICHT DURCH EIGENKAPITAL GEDECKTER FEHLBETRAG 5.155 1.867
84.700 75.160

PASSIVA

in T€ 31.12.2019 31.12.2018
A. EIGENKAPITAL
I. Kapitalanteile der Kommanditisten 100 100
II. Verrechnungskonto -2.660 -3.976
III. Konzernjahresfehlbetrag (2018: -Überschuss) nach nicht beherrschende Anteile -2.598 2.020
Eigenkapital des Mutterunternehmens -5.158 -1.856
IV. nicht beherrschende Anteile 3 -11
V. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlebetrag 5.155 1.867
Konzerneigenkapital
B. RÜCKSTELLUNGEN
1. Steuerrückstellungen 207 227
2. sonstige Rückstellungen 3.274 6.806
3.481 7.033
C. VERBINDLICHKEITEN
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 38.718 34.922
2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 2.387 2.523
3. Verbindlichkeiten gegenüber Unternehmen, mit denen ein Beteiligungsverhältnis besteht 39.521 30.097
4. Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 3
5. sonstige Verbindlichkeiten 593 582
81.219 68.127
84.700 75.160

Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 2019

in T€ 2019 2018
Umsatzerlöse 26.924 67.312
Erhöhung (2018: Verminderung) des Bestands an fertigen und unfertigen Erzeugnissen 5.872 -16.495
sonstige betriebliche Erträge 1.658 965
Konzerngesamtleistung 34.454 51.782
Materialaufwand -27.442 -38.555
Rohergebnis 7.012 13.227
Personalaufwand -3.093 -2.580
Abschreibungen -262 -211
sonstige betriebliche Aufwendungen -4.365 -6.240
Erträge aus Finanzanlagen, die nach der Equity-Methode bilanziert werden 417 1.144
Betriebsergebnis -291 5.340
Finanzergebnis -2.490 -2.769
Ergebnis vor Steuern -2.781 2.571
Steuern vom Einkommen und vom Ertrag 297 -656
Konzernjahresfehlbetrag (2018: -Überschuss) -2.484 1.915
nicht beherrschende Anteile -114 105
Konzernjahresfehlbetrag (2018: -Überschuss) nach nicht beherrschende Anteile -2.598 2.020

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here