Datenskandal

Bei der britischen Großbank Barclays sollen Daten von bis zu 27.000 Kunden gestohlen und an andere Börsenhändler weiterverkauft worden sein. Das schreibt die Zeitung „Mail on Sunday“. Eine Sprecherin der Bank bestätigte heute, dass Untersuchungen in der Sache eingeleitet wurden. „Wir sind dem Blatt dankbar, dass es uns darauf aufmerksam gemacht hat“, hieß es vom Institut.

Kommentar hinterlassen