Das war es

Neben den mehr als 60 wertvollen Bildern im Haus von Cornelius Gurlitt in Salzburg-Aigen gebe es keine weiteren Depots. Das sagt der Sprecher des Kunstsammlers, Stephan Holzinger. Die Gemälde seien jetzt über zwei Jahre unbetreut in dem unbewohnten Haus gewesen.

Kommentar hinterlassen