Crazy Minute für Apple

Der iPhone- und iPad-Hersteller Apple hat gestern an der Börse ohne ersichtlichen Grund rund 40 Mrd. Dollar (32 Mrd. Euro) an Wert verloren. Die Aktien des gemessen am Börsenwert teuersten Unternehmens der Welt verloren in der Spitze 6,4 Prozent. Allein die Hälfte dieses Verlustes verzeichnete die Aktie kurz nach Börseneröffnung binnen einer Minute. Den hohen Kurssturz führen Börsen Experten auf den Computerhandel zurück: „Wenn man solche Kursverläufe sieht, ist es klar, dass Algorithmen im Spiel sind“, sagte etwa der auf Hochfrequenzhandel spezialisierte Börsenexperte Steve Hammer. Bei dieser Art von Handel führen Computerprogramme binnen Sekundenbruchteilen zahllose Aufträge aus. Selbst Maschinen können Unternehmen scheinbar in die Knie zwingen.

Kommentar hinterlassen