Continental

Published On: Sonntag, 12.11.2023By Tags:

Continental, ein bedeutender Zulieferer in der Automobilindustrie, plant nach Informationen des „Manager Magazins“ die Streichung von etwa 5.500 Stellen weltweit im Rahmen seines Automobilgeschäfts. Laut Bericht des Magazins, das sich auf Unternehmensmanager beruft, sollen hauptsächlich Verwaltungspositionen von dieser Maßnahme betroffen sein. Produktions- und Entwicklungsabteilungen sowie die Reifenproduktion bleiben demnach unberührt.

Von dieser Restrukturierung sind etwa ein Viertel der insgesamt rund 100.000 Mitarbeiter in der Automobilsparte des Konzerns betroffen. Continental sieht sich zu diesem Schritt veranlasst, um auf anhaltende Herausforderungen in dieser Sparte zu reagieren. Durch die geplanten Kürzungen erhofft sich das Unternehmen jährliche Einsparungen in Höhe von 400 Millionen Euro.

Die Belegschaft soll über die bevorstehenden Entlassungen informiert werden, während das Topmanagement bereits in Kenntnis gesetzt wurde. Continental erklärte gegenüber dem Magazin, dass diese Maßnahme Teil eines breiteren Ansatzes sei, um die Wettbewerbsfähigkeit im Automobilsektor zu stärken. Dazu gehören auch Überlegungen zur Umstrukturierung der Verwaltung, um die Entscheidungsprozesse zu beschleunigen und die Kosten zu senken.

Leave A Comment

Das könnte Ihnen auch gefallen