China-nimmt der Terror zu?

Mehrere Explosionen haben am Mittwoch die Provinzhauptstadt Taiyuan im Nordosten Chinas erschüttert: Nahe einem Hauptquartier der Kommunistischen Partei Chinas seien mehrere „kleine Sprengsätze“ detoniert und hätten einen Menschen getötet sowie sieben weitere verletzt, teilten die örtlichen Behörden mit. In Staatsmedien war von rund 20 beschädigten Fahrzeugen im Umkreis von 100 Metern die Rede. Demnach wurden die „selbstgebastelten Bomben“ mit Kugeln gefüllt, um größeren Schaden anzurichten.

Kommentar hinterlassen