Start Allgemeines Belmont und das Thema Andre Rüge auch ein Thema bei Gomopa

Belmont und das Thema Andre Rüge auch ein Thema bei Gomopa

17

Belmont scheint ein interessantes Thema zu sein, zumindest wenn man sich den Artikel auf Gomopa anschaut, und wenn wir uns so die Hinweise der letzten Tage anschauen. Auch wir haben dazu einen ganzen Stapel an Unterlagen in die Redaktion bekommen, sind aber bei der Bewertung des Vorganges nicht so weit wie Gomopa. Wir haben eine Presseanfrage, noch vor Ostern, ein ermittelndes LKA gestellt, bis heute dazu aber noch keine Antwort. Hierbei ging es um Ermittlungen gegen das Unternehmen Belmont mit angeblichem Firmensitz in Luxemburg. Hier gab es wohl von Seiten einer deutschen Volksbank den Hinweis an die Ermittlungsbehörden, das es sich um einen Geldwäscheverdacht handeln könnte, was dann wiederum das LKA auf den Plan gerufen hatte. Wir wollen uns nun einmal die Antworten auf unsere Anfragen anschauen, du dann zum Ende der Woche hin hier bei uns veröffentlichen. Vorab hier einige Unterlagen sie uns an sich aber schon nachdenklich gemacht haben.

KreditversicherungBelmont

GedächtnisprotokollEinbeck26022016

BELMONT SA Company Profile 2016.pdf

BELMONT Investitionsvertrag

 

17 KOMMENTARE

  1. Wieder einmal wurde die Qualität der GOMOPA- Berichterstattung bestätigt!
    Nach ihrer Recherche über den Betrüger Andre Rüge aus Adelebsen bei Göttingen wurde der Vertriebsdirektorvertrag mit Andre Rüge fristlos beendet und das Foto von Herrn Rüge von der Homepage der Pacta genommen.
    Dies ist ein Schritt in die richtige Richtung um einem Treiben, was nicht in die heutige Vertriebswelt passt ein Ende zu bereiten und uns, die die sauber arbeiten zu schützen. So eine Mitarbeitern der Pacta nach Rückfrage.

    Die Trennung wurde bereits von mehreren Mitarbeitern der Pacta bestätigt.

    Sicher nicht nur um den guten Ruf der Pacta zu beschädigen sondern auch möglichen Klagen von betrogenen Kunden entgagen zu wirken.

    Mir stellt sich die Frage, was kommt, nein was lässt sich Andre Rüge nun einfallen um weiter zu Wirken.

    Bitte bleiben Sie dran und recherchieren Sie weiter so stark und ergebnisorientiert wie die letzten Monate/Jahren.

    Mit voller Kraft voran um den Markt zu bereinigen.

    Verbrechern und Betrügern sollte keine Chance gegeben werden.

    Maximilian L.

  2. Scheint doch nicht alles so heiß gegessen zu werden wie es gekocht wird oder warum ist alles zu diesem Thema in der Suchmaschine von Gomopa verschwunden ?

  3. Wenn das was hier aktuell geschrieben wird stimmt fresse ich einen Besen –
    und diesen Besen quer … .

    Herr Bremer haben Sie die Chance die Credo zu ziehen?

    Für mich wäre es eine Farce auf Herrn Rüge dermaßen reingefallen zu sein.

    Liebe Grüße Alexander

  4. Hallo zusammen,

    da dachte ich mir, ich ziehe doch mal eine neue Crefo von der Belmont um zu schauen ob das was Herr Rüge und sein NLFY Kollegen (GF s) erzählen stimmt!

    Andre Rüge seit dem 16.04 PRÄSIDENT der Belmont – ja nicht von einem Fussballverein sondern von der Belmont mit einem Crefo Bonitätsindex von:

    Schwacher Bonität – 344 !!!!

    Herr Bremer bitte bleiben Sie hier am Ball und ziehen Sie diese Auskunft.

    Andre Rüge Präsident, CA 100% ger Aktionär. Ein Dream Team – oder eine Luftnummer?

    Eine Unternehmens welches Millionen einsammeln wollte. Ein Präsident der mit gefälschten Versicherungspolicen am Markt aggierte.

    Ein Präsident der derzeit von einer Insolvenzabsicherung für Kunden spricht.
    500.000 Euro und dann in Schritten eine Erhöhung. OK fast aber nur fast eine 100% ige Kapitalabsicherung.

    Uns stellt sich die Frage wo seine (Andre s)Lebensgefährtin bleibt. Wird Frau Erhardt jetzt Präsidentengattin oder übernimmt Sie die gesamten Abrechnungen der Belmont. Frau Erhard soll ja einem ganz anderem Job nachgehen!

    Lange war es um das Thema ruhig. Es wird Zeit das hier weitere Fakten ans Licht kommen!

    Grüße aus Freiburg

    Michael

  5. Liebe User,

    ich hatte in der letzten Woche bei der Belmont angerufen und nachgefragt wie der Stand der Dinge sein soll.

    Das Produkt soll nun über eine neue Versicherung abgesichert werden und zwar soll das Unternehmen gegen Insolvenz versichert werden und nicht mehr die Kundeneinlage!

    Das ist doch ein absoluter Witz was Herr Rüge macht. Von einer Kundeneinlagenabsicherung zu einer Unternehemnsinsolvenzabsicherung!

    Bitte Herr Bremer bleiben Sie an diesem Thema Rüge und Belmont dran.

    Keine Chance für soetwas

  6. Sehr geehrte Vertriebspartner,

    Ich möchte als CEO der Belmont S.A. ein paar Gerüchte und Unwahrheiten richtig stellen.

    Unsere gemeinsame Produkteinführung am 29.02.2016 war eine gute Gelegenheit Ihre Fragen zu beantworten. Was in der Woche danach durch Menschen ausgelöst wurde habe ich nie zuvor erlebt.

    Wir können Ihnen versichern das es nie eine Klage oder ein Verfahren gegen die Belmont S.A. Luxemburg in der Vergangenheit, im Moment oder wissentlich in der Zukunft gegeben hat. Eine Ermittlung gegen, oder eine Durchsuchung in unseren Geschäftsräumen durch ein LKA hat es ebenfalls nicht gegeben.

    Wir haben uns nach allen Spekulationen dafür entschlossen, alle bereits eingegangenen Kundengelder an die Absender zurück zu schicken. Diese Entscheidung war eine Anweisung die ich als CEO der Belmont an die Volksbank Trier gesendet habe. Alle Kundengelder sind überwiesen! Ihre Kunden hatten zu keinem Zeitpunkt eine unsichere Situation, denn es gab keine Unregelmäßigkeiten oder Probleme bei der Belmont S.A.

    Herr Rüge hat als zukünftiges Mitglied im Verwaltungsrat immer korrekt gehandelt und den Vertrieb und die Annahme von Investitionsverträgen bis zur Klärung ausgesetzt.

    Es gibt keinen Grund an seiner Arbeit zu zweifeln und den Feiglingen die im Internet Lügen verbreiten wünsche ich bei Ihrer zukünftigen Arbeit einmal einen Partner an Ihrer Seite, der so loyal zu Ihrem Unternehmen ist wie Herr Rüge zur Belmont S.A. Herr Rüge hat ein unerschütterliches Interesse an der Sicherheit für Vermittler und Kunden! Wenn die Voraussetzungen für einen reibungslosen Vertrieb erfüllt sind, werden wir wie angekündigt mit erfolgreichen Menschen zusammen arbeiten.

    Es tut uns leid dass Sie Fragen ausgesetzt waren, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit unnötig erschwert haben. Gerne hätten wir Ihnen diese Schwierigkeiten erspart, aber die Gerüchte kamen auch bei uns erst zeitversetzt an.

    Wir wünschen Ihnen für die Zukunft eine stabile Gesundheit und die Kraft für eine richtige Entscheidung.

    Danke für Ihr Vertrauen in die Belmont S.A. Luxemburg.

    Best Regards / M.f.G. / Salutations

    Christos Athanasiadis

    Chairman of the Board & CEO

    BELMONT S.A. cid:image001.jpg@01D14D5A.26BCFC50

    6D, route de Trèves

    L-2633 Senningerberg-LUXEMBOURG

    Tel.: +352 26 34 02 17

    Email: ca@belmont.lu

    Web: http://www.belmont.lu

    Mail Disclaimer

    English

    This message and any attachment are confidential and may be privileged or otherwise protected from disclosure. If you are not the intended recipient, you must not copy this message or attachment or disclose the contents to any other person. If you have received this transmission in error, please notify the sender immediately and delete the message and any attachment from your system. Belmont, Luxembourg and any of its subsidiaries do not accept liability for any omissions or errors in this message which may arise as a result of E-Mail-transmission or for damages resulting from any unauthorized changes of the content of this message and any attachment thereto. Belmont, Luxembourg and any of its subsidiaries do not guarantee that this message is free of viruses and does not accept liability for any damages caused by any virus transmitted therewith.

    Deutsch

    Diese Nachricht und jegliche Anlagen sind vertraulich und unter Umständen geheim oder anderweitig vor einer Offenlegung geschützt. Falls Sie nicht der beabsichtigte Empfänger sind, ist es Ihnen nicht gestattet, diese Nachricht oder eine Anlage zu kopieren oder ihren Inhalt gegenüber irgendwelchen anderen Personen offenzulegen. Falls Sie diese Nachricht versehentlich erhalten haben, setzen Sie den Absender bitte umgehend davon in Kenntnis, und löschen Sie die Nachricht und jegliche Anlagen aus Ihrem System. Weder Belmont, Luxembourg, noch irgendwelche ihrer Tochtergesellschaften übernehmen eine Haftung in Bezug auf irgendwelche Auslassungen oder Fehler in dieser Nachricht, die sich unter Umständen aufgrund der Übertragung per E-Mail ergeben, oder für Schäden als Ergebnis einer unbefugten Änderung des Inhalts dieser Nachricht und jeglicher Anlagen. Weder Belmont, Luxembourg, noch irgendwelche ihrer Tochtergesellschaften garantieren, dass diese Nachricht frei von Viren ist, oder übernehmen eine Haftung in Bezug auf Schäden, die durch irgendeinen unter Umständen mit der Nachricht übertragenen Virus verursacht werden.

    Français

    Ce message et ses éventuelles pièces jointes sont confidentiels et peuvent être déclarés comme tels ou protégé d’une autre manière contre la divulgation. Si ce message ne vous est pas destiné, il vous est interdit de copier le message ou une pièce jointe ou d’en divulguer le contenu à d’autres personnes. Si vous avez reçu cet envoi par erreur, veuillez s.v.p. en informer immédiatement l’expéditeur et effacer le message, de même que ses pièces jointes, de votre système. Belmont, Luxembourg, et ses filiales déclineront toute responsabilité en cas d’omissions ou d’erreurs dans ce message qui pourraient résulter de la transmission par courrier électronique ou pour des dommages qui seraient la conséquence d’une modification non autorisée du contenu de ce message et de pièces jointes à ce dernier. Belmont, Luxembourg, et ses filiales ne garantissent pas que ce message est exempt de virus et déclineront toute responsabilité pour des dommages dus à un virus transmis avec lui.

  7. Derzeit soll eine absolute mieserable Stellungnahme der Belmont im Vertrieb rum gehen. Hier wird Andre Rüge als super loyaler Mitarbeiter bezichtigt. Ein Mitarbeiter der nachweislich gefälschte Unterlagen iun Umlauf brachte. Weiss der Herr CA überhaupt was er sich mit diesem „Member of the Witz“ überhaupt antut?

    Ich hoffe die Mail geht Ihnen im Origiinal noch zu.

    Ja ja es ist alles gelogen!

    Sorry ein Witz … Träume ich ???

  8. Lieber Andre Rüge,

    leidet die Reputation, dann frage ich mal bei meinem Freund Goff nach und hoffe das ich aus der Lage Rauskomme.

    Sie laufen bis heute noch mit dem Belmont Produkt rum, rufen Vertriebspartner an und sagen in den nächsten Tagen kommt die Police, sind jetzt nicht erreichbar.
    Sie spielen mit der Reputation ettlicher Vertriebler welche saubere Geschäfte machen!!!

    Sie haben ja wie im GOMOPA Artikel genannte eine Partnerin die ihren Namen hergibt.

    SHAME YOU MISTER RÜGE!

  9. Hallo zusammen, nach Rückfragen zum Stand der Dinge im Hause Belmont mit Andre Rüge gibt es derzeit die Auskunft, dass es sich hier um eine Erperessung durch die 2 Medien handeln würde und das es eben Neider gibt die hier ein grosses Problem hätten.

    Sorry was für eine Scheisse. Warum gibt es dann ein Aktenzeichen?

    Warum läuft der Herr Rüge draussen rum und sagt alles ist gut?

    Ein Witz ist das was er abzieht!!!

  10. Hallo, mich hat Andre Rüge vorgestern angerufen als er auf dem Weg zu einer VerwaltungsratsSitzung der Belmont war. Seine Aussage es ist alles gut. Es geht weiter und die Policen kommen in den nächsten Tagen. Leider bis heute wieder nichts da.

    Wir sollen einfach schreiben und an Ihn glauben.

    Ich bin gespannt!!!

  11. Hallo zusammen,

    was mich verwundert ist warum die Anbindungen bei Andre Rüge über die Portus Marketing und Abrechnungs GmbH erfolgen sollen. Hier ist zudem eine weitere Person mit im Spiel.

    Die Unterschriften erfolgen durch eine Katy Erhard. Im Unternehmensregister ist rein gar nichts zu finden. Warum macht Herr Rüge wenn auch die PILnur noch über Ihn den deutschen Vertrieb aufbaut dies über eine Katy Erhard macht. Gibt es etwas was hier noch nicht erwähnt wurde?

    Viele Grüße aus Bamberg.

    Matthias

  12. Sehr geehrte Damen und Herren,

    mir stellt sich die Frage ob bzw. die PIL mit Herrn Rüge hier mit involviert sind.
    Die Veranstaltungen von Herrn Rüge in Sachen PIL hatte er immer in Zusammenhang mit einem anderen Produkt durchgeführt.

    Auch hier bei dem Belmont Geschäft sollten die Zinszahlungen nach Möglichkeit direkt zur NLFY fließen. So könnten wir alle doppelte Provisionen ziehen!

    Heißt Rüge promotet die PIL
    Kunde löst LV auf
    Gelder fließen in Belmont
    Zinszahlungen fließen dann in NLFY
    Wenn 5000 Euro angespart sind kann ja wieder in Belmont gezahlt werden.

    Wenn das mal alles stimmt und so aufgeht ….

    Sarah

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here