Start Politik Bundespolitik Bekanntmachung über die Verlängerung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 20 (Handels- und Vermittlungsgeschäfte), der...

Bekanntmachung über die Verlängerung der Allgemeinen Genehmigung Nr. 20 (Handels- und Vermittlungsgeschäfte), der Allgemeinen Genehmigung Nr. 21 (Schutzausrüstung), der Allgemeinen Genehmigung Nr. 22 (Sprengstoffe), der Allgemeinen Genehmigung Nr. 24 (Vorübergehende Ausfuhren und Verbringungen), der Allgemeinen Genehmigung Nr. 26 (Streitkräfte) und der Allgemeinen Genehmigung Nr. 27 (Zertifizierte Empfänger)

0

Bundesamt
für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
(BAFA)

Bekanntmachung
über die Verlängerung
der Allgemeinen Genehmigung Nr. 20
(Handels- und Vermittlungsgeschäfte),
der Allgemeinen Genehmigung Nr. 21
(Schutzausrüstung),
der Allgemeinen Genehmigung Nr. 22
(Sprengstoffe),
der Allgemeinen Genehmigung Nr. 24
(Vorübergehende Ausfuhren und Verbringungen),
der Allgemeinen Genehmigung Nr. 26
(Streitkräfte)
und
der Allgemeinen Genehmigung Nr. 27
(Zertifizierte Empfänger)

Vom 22. September 2022

I. Vorbemerkung

Die Allgemeine Genehmigung Nr. 20 vom 23. Mai 2006 (BAnz. S. 3906), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B10) geändert worden ist, die Allgemeine Genehmigung Nr. 21 vom 25. Februar 2008 (BAnz. S. 874), die Allgemeine Genehmigung Nr. 22 vom 25. Februar 2008 (BAnz. S. 875), die Allgemeine Genehmigung Nr. 24 vom 19. Januar 2010 (BAnz. S. 350), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B11) geändert worden sind, die Allgemeine Genehmigung Nr. 26 vom 5. Juni 2012 (BAnz AT 20.06.2012 B2), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B13) geändert worden ist, sowie die Allgemeine Genehmigung Nr. 27 vom 5. Juni 2012 (BAnz AT 20.06.2012 B2), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B14) geändert worden ist, werden über den 30. September 2022 hinaus bis zum 31. März 2023 verlängert.

Inhaltliche Änderungen der Allgemeinen Genehmigung ergeben sich nicht.

Zu Informationszwecken können Sie eine konsolidierte Fassung der Allgemeinen Genehmigungen Nr. 20 bis Nr. 22, Nr. 24 und Nr. 26 bis Nr. 27 auf der Internetseite des BAFA unter www.bafa.de/​ausfuhr finden.

II. Verlängerung der Allgemeinen Genehmigungen Nr. 20, 21, Nr. 22. Nr. 24, Nr. 26 und Nr. 27

Die Allgemeine Genehmigung Nr. 20 vom 23. Mai 2006 (BAnz. S. 3906), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B10) geändert worden ist, die Allgemeine Genehmigung Nr. 21 vom 25. Februar 2008 (BAnz. S. 874), die Allgemeine Genehmigung Nr. 22 vom 25. Februar 2008 (BAnz. S. 875), die Allgemeine Genehmigung Nr. 24 vom 19. Januar 2010 (BAnz. S. 350), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B11) geändert worden sind, die Allgemeine Genehmigung Nr. 26 vom 5. Juni 2012 (BAnz AT 20.06.2012 B2), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B13) geändert worden ist, sowie die Allgemeine Genehmigung Nr. 27 vom 5. Juni 2012 (BAnz AT 20.06.2012 B2), die zuletzt durch die Bekanntmachung vom 21. März 2022 (BAnz AT 31.03.2022 B14) geändert worden ist, werden über den 30. September 2022 hinaus bis zum 31. März 2023 verlängert.

Diese Regelungen treten am 1. Oktober 2022 in Kraft.

Die Verlängerung der Allgemeinen Genehmigungen Nr. 20, 21, Nr. 22. Nr. 24, Nr. 26 und Nr. 27 wird hiermit gemäß § 41 Absatz 3 Satz 2 des Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVfG) öffentlich bekannt gemacht.

Diese Bekanntmachung und eine Rechtsbehelfsbelehrung können gemäß § 41 Absatz 4 Satz 2 VwVfG beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Frankfurter Straße 29 − 35, 65760 Eschborn/​Taunus, während der üblichen Dienstzeiten eingesehen werden.

Eschborn, den 22. September 2022

2, 21, 211

Bundesamt
für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
(BAFA)

Im Auftrag
Pietsch

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here