Beendet

In Polen hat die Polizei eine Blockade des Parlaments in Warschau beendet. Nach Angaben eines Oppositionspolitikers setzte sie dabei auch Tränengas ein. Anschließend konnten der Chef der regierenden, rechtskonservativen Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) sowie Ministerpräsidentin Beata Szydlo in Autos das Gebäude verlassen.

Kommentar hinterlassen