Kopfgeld

Die USA haben das Kopfgeld für die Ergreifung des IS-Anführers Abu Bakr al-Baghdadi mehr als verdoppelt. Für Informationen, „die zur Lokalisierung, Festnahme oder Verurteilung“ Baghdadis führen, stehen jetzt 25 Millionen Dollar (knapp 24 Mio. Euro) bereit, wie das US-Außenministerium gestern in Washington mitteilte.

Kommentar hinterlassen