Bedeckt

Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat eine klare Koalitionsaussage mit Blick auf die Bundestagswahl im September vermieden. „Wir wollen dieses Land führen. Und wer dann anschließend mit uns koalieren will, der muss sich an uns orientieren“, sagte Schulz gestern Abend im ZDF. Eine Absage erteilte er lediglich einer Zusammenarbeit mit „den Rechten, den Demokratiefeinden“ der AfD.

Kommentar hinterlassen