Baxter Sachwerte GmbH – Fragen von Anlegern

Immer wieder bekommen wir Kommentare, dass es wohl offensichtlich Schwierigkeiten mit dem Unternehmen Baxter Sachwerte  aus Berlin geben soll, was Rückzahlungen von Einlage bzw. Auszahlungen von Ausschüttungen an die Investoren anbetrifft. Wir sind keine Juristen  und können unseren Usern daher leider keinen juristischen Rat geben. In solchen Fällen, wenn es Unstimmigkeiten mit dem Initiator gibt, sollte man sich allerdings nicht auf irgendwelche Versprechungen und Zusagen des Unternehmens einlassen. Um ihr Kapital zu schützen bzw. ihre Ansprüche durchzusetzen, sollten sie in jedem Fall immer einen Rechtsanwalt mit dem Vorrang aufsuchen, diesen den Rechtsfall einschätzen lassen und sich dann entscheiden, ob sie den Vorgang dann über einen juristischen  Fachmann weiterverfolgen wollen. Aus der Vergangenheit wissen wir, dass dies der richtige Weg ist. Das gilt aber sicherlich nicht nur in Bezug auf das Unternehmen Baxter, sondern in gleichgelagerten Fällen genauso. Lassen Sie uns aber auch sagen, dass Initiatoren nicht zaubern können, auch hier können unvorhergesehene Dinge passieren, das sollte man dann aber seinen Anlegern auch kommunizieren.  Macht man als Initiator genau das und legt das plausibel dar, warum es da eine Verzögerung gibt, dann wird auch der Anleger dafür bestimmt Verständnis haben.

Kommentar hinterlassen