Auf in die nächste Runde

Die Wahl des früheren EU-Kommissars Stavros Dimas zum Staatspräsidenten im Parlament in Athen ist erneut gescheitert. Die griechische Regierungskoalition verfehlte heute die notwendige Mehrheit von 200 der 300 Abgeordnetenstimmen – die Entscheidung wird nun bei einer finalen Abstimmungsrunde am 29. Dezember fallen. Beim dritten und letzten Votum sind nur noch 180 Stimmen nötig.

Kommentar hinterlassen