Auf der Suche

Die britische Premierministerin Theresa May will sich beim künftigen Verhältnis ihres Landes zur Europäischen Union nicht an bestehenden Modellen orientieren. Nach dem geplanten EU-Austritt müsse sie bei der Gestaltung der Beziehungen nicht unbedingt auf ein vorhandenes Konzept zurückgreifen, sagte sie gestern nach einem Treffen mit dem italienischen Ministerpräsidenten Matteo Renzi.

Kommentar hinterlassen