Auf der Jagd

Ein unbekannter Schütze hält derzeit Paris in Atem: Nach mysteriösen Schussattentaten auf ein Medienhaus und eine Großbank am Montag fahndet die französische Polizei mit Hochdruck nach dem flüchtigen Täter. Weil dem Mann weitere Attentate zugetraut werden, waren nach Angaben der Staatsanwaltschaft auch die ganze Nacht über zahlreiche Sonderermittler im Einsatz – bis Dienstagmorgen allerdings ohne Erfolg.

Kommentar hinterlassen