Start Meine Meinung Bilanzen Aquila Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG – wieder eine Bilanz mit...

Aquila Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG – wieder eine Bilanz mit einem dicken Minus

0

Na, bei so mancher Bilanz in der Verantwortung von Karsten Nebe sind wir ja schon Kummer im Namen der Kommanditisten gewöhnt. Warum sollte es denn hier anders sein.

Aquila Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG

Hamburg

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz zum 31. Dezember 2017

AKTIVA

31.12.2017 31.12.2016
EUR EUR
A. Anlagevermögen
Finanzanlagen
Beteiligungen 6.897.132,22 6.466.038,51
B. Umlaufvermögen
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände
Forderungen gegen Gesellschafter 42.191,94 39.004,00
II. Kassenbestand, Guthaben bei Kreditinstituten 159.581,61 1.008.054,97
201.773,55 1.047.053,97
C. Rechnungsabgrenzungsposten 0,00 2.230,85
7.098.905,77 7.515.323,33

PASSIVA

31.12.2017 31.12.2016
EUR EUR
A. Eigenkapital
I. Kapitalanteile persönlich haftender Gesellschafter 0,00 0,00
II. Kapitalanteile Kommanditisten
1. Festes Kapitalkonto 11.952.000,00 11.952.000,00
2. Rücklagenkonto 306.060,00 306.060,00
3. Ergebnissonderkonto -7.762.723,61 -7.633.998,52
4. Entnahmen -105,36 -105,36
4.495.231,03 4.623.956,12
B. Rückstellungen
Sonstige Rückstellungen 28.011,88 21.717,50
C. Verbindlichkeiten
1. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 88.485,44 98.500,45
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr: EUR 88.485,44 (31.12.2016: EUR 98.500,45)
2. Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern 1.183.425,20 865.524,77
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr: EUR 1.183.425,20 (31.12.2016: EUR 865.524,77)
3. Sonstige Verbindlichkeiten 1.303.752,22 1.905.629,49
davon mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr: EUR 1.303.752,22 (31.12.2016: EUR 825.597,43)
davon mit einer Restlaufzeit von mehr als einem Jahr: EUR 0,00 (31.12.2016: EUR 1.080.032,06)
2.575.662,86 2.869.654,71
7.098.905,77 7.515.328,33

Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2017

2017 Vorjahr
EUR EUR
1. Sonstige betriebliche Erträge 48.309,00 39.004,00
davon aus Währungsumrechnung EUR 7.114,16 (Vorjahr: TEUR 0,00)
2. Sonstige betriebliche Aufwendungen 70.671,94 71.551,54
davon aus Währungsumrechnung EUR 0,00 (Vorjahr: TEUR 5.064,64)
3. Zinsen und ähnliche Aufwendungen 106.362,15 74.945,47
4. Ergebnis nach Steuern/Jahresfehlbetrag -128.725,09 -107.493,01
5. Belastung auf Ergebnissonderkonto 128.725,09 107.493,01
6. Ergebnis nach Verwendungsrechnung 0,00 0,00

Anhang für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 2017

Aquila Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG, Valentinskamp 70, 20355 Hamburg

ALLGEMEINE ANGABEN ZUM JAHRESABSCHLUSS

Bei der Aqulia Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG handelt es sich um eine kleine Personenhandelsgesellschaft im Sinne des § 267 Abs. 1 HGB i.V.m. § 267a Abs. 3 Nr. 3 HGB, für die die Vorschriften der §§ 264 bis 329 HGB gelten.

Die Gesellschaft ist unter der Firma Aquila Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG, mit Sitz in Hamburg, unter der Registernummer HRA 112746, beim Amtsgericht Hamburg eingetragen.

Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung enthalten entsprechend § 266 Abs. 2 HGB die Vergleichsbeträge des Vorjahres.

Die Gewinn- und Verlustrechnung wurde nach dem Gesamtkostenverfahren gemäß § 275 Abs. 2 HGB erstellt.

Bei der Erstellung des Anhangs wurden, den handelsrechtlichen Vorschriften, entsprechend, die größenabhängigen Erleichterungen für kleine Personenhandelsgesellschaften teilweise in Anspruch genommen.

ANGABEN ZUR BILANZIERUNG UND BEWERTUNGSMETHODEN

Die kurzfristigen Schulden der Gesellschaft werden nicht durch das kurzfristige Vermögen gedeckt. Dies gilt ebenfalls zum Zeitpunkt der Aufstellung des Jahresabschlusses. Zur Tilgung der Schulden soll das Finanzanlagevermögen der Gesellschaft verkauft werden. Es ist zurzeit jedoch unsicher, wann der Verkauf realisiert werden kann. Aus diesem Grund erfolgt die Bilanzierung nicht mehr unter der Annahme der Unternehmensfortführung. Aus dem Ansatz zu Zerschlagungswerten ergeben sich indes keine Auswirkungen auf die Bilanzierung und Bewertung.

Der Jahresabschluss enthält alle bilanzierungspflichtigen Vermögensgegenstände und Verbindlichkeiten.

Aufwendungen und Erträge wurden periodengerecht abgegrenzt.

Posten der Aktivseite wurden nicht mit Posten der Passivseite, Erträge nicht mit Aufwendungen saldiert.

Die Vermögensgegenstände wurden einzeln bewertet. Vermögensgegenstände des Anlagevermögens sind zu Anschaffungskosten verringert um Abschreibungen, Vermögensgegenstände des Umlaufvermögens zu Nennbeträgen bilanziert.

Die Kapitalanteile der Gesellschafter wurden zum Nennwert angesetzt.

Die Rückstellungen berücksichtigen alle erkennbaren Risiken und Wagnisse, sie wurden entsprechend § 249 in Verbindung mit § 253 Abs. 1 a 2 HGB mit dem nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrag passiviert.

Verbindlichkeiten werden grundsätzlich mit den voraussichtlichen Erfüllungsbeträgen passiviert.

Posten in Fremdwährung werden mit dem Devisenkurs zum Zeitpunkt der Transaktion eingebucht und mit dem Devisenkassamittelkurs am Abschlussstichtag umgerechnet. Gemäß § 256a Satz 2 HGB sind bei einer Restlaufzeit von einem Jahr oder weniger § 253 Abs. 1 S. 1 und § 252 Abs. 1 Nr. 4 HGB nicht anzuwenden. Bei Posten mit einer Restlaufzelt von mehr als einem Jahr werden das Anschaffungskostenprinzip und das Realisationsprinzip beachtet. Der Kurs der norwegischen Krone betrug am Abschlussstichtag 9,8315 NOK/EUR.

ANGABEN UND ERLÄUTERUNGEN ZU EINZELNEN POSTEN DER BILANZ SOWIE DER GEWINN- UND VERLUSTRECHNUNG

Finanzanlagen

In den Finanzanlagen ist die Beteiligung an der Jørpeland Kraft AS, Stavanger, Norwegen, ausgewiesen. Die Beteiligung ist zu Anschaffungskosten ausgewiesen, wobei die Einzahlungen auf das in NOK zu leistende Eigenkapital zum Zeitpunkt der Belastung dieser Beträge auf dem Bankkonto der Gesellschaft in EUR umgerechnet wurden. An der Jørpeland Kraft AS hält die Aquila Norway HydropowerINVEST GmbH & Co. KG 33,33 % (113) des Kapitals in Höhe von TNOK 105.078. Im Jahr 2017 wurde eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Der auf Aquila Norway HydroINVEST entfallende Anteil beträgt EUR 431.093,71.

Das Jahresergebnis zum 31.12.2017 beträgt TNOK -272 und das Eigenkapital TNOK 47.935.

Forderungen gegen Gesellschafter

In den Forderungen gegen Gesellschafter ist eine Forderung gegen den geschäftsführenden Kommenditisten aus Kostenübernahmen in Höhe von EUR 42.191,94 (im Vorjahr EUR 39.004,00) ausgewiesen.

Die Restlaufzeit der Forderungen beträgt wie im Vorjahr weniger als ein Jahr.

Kapitalanteile

In der Bilanz werden die gesellschaftsvertraglich vereinbarten Pflichteinlagen der Kommanditisten im Eigenkapital als Kapitalanteile der Kommanditisten ausgewiesen (§ 264c Abs. 2 Satz 6 i.V.m. Satz 2 HGB). Gründungskommanditisten der Gesellschaft sind die Aquila Capital Management GmbH (vormals: Aquila Capital Real Assets Management GmbH), Hamburg, und die Caveras Treuhand GmbH, Hamburg, mit einem Kommanditkapital von jeweils EUR 1.000,00. Darüber hinaus sind weitere Anleger mit EUR 11.950.000,00 beteiligt, wovon EUR 1.760.000,00 aus einer Kapitalerhöhung in 2012 stammen. Diese Anteile werden direkt oder durch die Treuhänderin, die Caveras Treuhand GmbH, gehalten. Das auf die Kommanditeinlage zu zahlende Agio aus der ursprünglichen Einwerbung in Höhe von 3% (EUR 306.060,00) wurde auf die Rücklagenkonten gebucht. Die auf die Kommanditisten entfallenden Verlustanteile wurden den gesellschaftsvertraglichen Regelungen entsprechend auf die Ergebnissonderkonten gebucht.

Rückstellungen

Als sonstige Rückstellungen sind Rückstellungen für die Abschlussprüfung sowie Erstellung der Steuererklärungen ausgewiesen.

Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen

In den Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen sind im Wesentlichen Verbindlichkeiten gegenüber der Aquila Capital Investment Management GmbH (vormals: Aquila Capital Classic Assets GmbH), Hamburg, aus einer Projektbeschaffungsvergütung mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr ausgewiesen.

Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern

In den Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern sind im Wesentlichen Verbindlichkeiten gegenüber der als Treuhänderin tätigen Kommanditistin, der Caveras Treuhand GmbH, Hamburg, in Höhe von EUR 25.605,00 (Vorjahr: EUR 12.752,50) und gegenüber der persönlich haftenden Gesellschafterin aus Haftungsvergütung in Höhe von EUR 2.975,00 (Vorjahr: EUR 1.487,50) ausgewiesen, die im Folgejahr ausgeglichen werden.

Des Weiteren werden vier Darlehen gegenüber Gesellschaftern mit einer Restlaufzeit von bis zu einem Jahr einschließlich aufgelaufener Zinsen ausgewiesen.

Sonstige Verbindlichkeiten

Ausgewiesen werden vier Inhaberschuldverschreibungen einschließlich aufgelaufener Zinsen.

Die Verbindlichkeiten haben eine Restlaufzeit bis zu einem Jahr (Vorjahr: mehr als ein Jahr: EUR 1.080.032,06).

Gewinn- und Verlustrechnung

In den sonstigen betrieblichen Erträgen werden Erträge aus der Kostenübernahme der laufenden Kosten der Fondsverwaltung in Höhe von EUR 41.194,84 durch die geschäftsführende Kommanditistin, die Aquila Capital Management GmbH (vormals: Aquila Capital Real Assets Management GmbH), Hamburg, und aus der Währungsumrechnung in Höhe von EUR 7.114,16 ausgewiesen.

In den sonstigen betrieblichen Aufwendungen sind, neben den Fondsverwaltungskosten, die Haftungsvergütung für die Aquila Capital Verwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg, in Höhe von EUR 2.975,00 sowie die an die Caveras Treuhand GmbH, Hamburg, zu entrichtende Treuhandgebühr in Höhe von EUR 25.505,00 ausgewiesen.

SONSTIGE PFLICHTANGABEN

Angaben zu Arbeitnehmern

Es wurden im Geschäftsjahr keine Arbeitnehmer beschäftigt.

Angaben über die Mitglieder der Unternehmensorgane

Die Geschäftsführung erfolgte durch die geschäftsführende Kommanditistin, die Aquila Capital Management GmbH, Hamburg (vormals: Aquila Capital Real Assets Management GmbH), deren gezeichnetes Kapital EUR 25.000,00 beträgt.

Bis zum 20. Januar 2017 war Herr Karsten Nebe, Head of Projectcontrolling für den Bereich Real Assets der Aquila Capital Management GmbH, als alleiniger Geschäftsführer bestellt.

Vom 20. Januar 2017 bis 2. Mai 2017 waren Herr Rudolf Haugg, Manager im Bereich Product Structuring der Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH, und Herr Karsten Nebe als Geschäftsführer bestellt.

Vom 2. Mai 2017 bis 30. Juli 2018 waren die Geschäftsführer Herr Bernhard Bußmann, Fund Manager für den Bereich Real Assets der Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH, und Herr Karsten Nebe.

Seit dem 30. Juli 2018 sind die Geschäftsführer Herr Jost Rodewald, Speaker of the Board der Aquila Capital Management GmbH, Herr Marc-Aurel Kaiser, Group Head im Bereich Human Resources der Aquila Capital Management GmbH, Herr Bernhard Bußmann und Herr Karsten Nebe.

Die Geschäftsführer waren/sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

Persönlich haftende Gesellschafterin

Persönlich haftende Gesellschafterin ist die Aquila Capital Verwaltungsgesellschaft mbH, Hamburg, deren gezeichnetes Kapital EUR 25.000,00 beträgt.

Bis zum 14 .Mai 2018 waren die Geschäftsführer Herr Fritz Nehrig, Group Head für den Bereich Product Structuring der Aquila Capital Investmentgesellschaft mbH und Herr Karsten Nebe, Head of Projectcontrolling für den Bereich Real Assets der Aquila Capital Management GmbH.

Seit dem 14. Mai 2018 ist Herr Karsten Nebe alleiniger Geschäftsführer.

Die Geschäftsführer waren/sind von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit.

 

Hamburg, den 12. Februar 2019

Aquila Capital Management GmbH
(vormals: Aquila Capital Real Assets Management GmbH)

Karsten Nebe, Geschäftsführer

Bernhard Bußmann, Geschäftsführer

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here