Angriff ist die beste Verteidigung

Der ehemalige baden-württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus ist in der Aufarbeitung des EnBW-Deals zum Frontalangriff übergegangen. Gegen den Untersuchungsausschuss hat er vor dem Verwaltungsgericht Stuttgart Klage eingereicht. Außerdem kündigte er für heute eine Schadensersatzklage gegen seine früheren Berater von Gleiss Lutz und deren Partner Dr. Martin Schockenhoff an.

Kommentar hinterlassen