Start Allgemeines A&E Products Ltd/Online-Handelsplattform ininitrade.com: BaFin untersagt die unerlaubt erbrachte Finanzportfolioverwaltung

A&E Products Ltd/Online-Handelsplattform ininitrade.com: BaFin untersagt die unerlaubt erbrachte Finanzportfolioverwaltung

1

Die BaFin hat mit Bescheid vom 22. Oktober 2020 gegenüber A&E Products Ltd, Marshallinseln und Bulgarien, die sofortige Einstellung der unerlaubt erbrachten Finanzportfolioverwaltung angeordnet.

Das Unternehmen bietet Kunden die Eröffnung von Handelskonten auf seiner Webseite infinitrade.com an, über die Forex-Produkte, Indizes, Rohstoffe, finanzielle Differenzkontrakte (Contracts for DifferenceCFDs) und Kryptowährungen gehandelt werden können. Die Handelsentscheidungen werden automatisiert von der Plattform ohne Einbezug der Anleger getroffen.

Damit betreibt die Gesellschaft gewerbsmäßig die Finanzportfolioverwaltung gemäß § 1 Absatz 1a Satz 2 Nr. 3 Kreditwesengesetz (KWG). Über die nach § 32 Absatz 1 KWG erforderliche Erlaubnis verfügt die A&E Products Ltd nicht und handelt daher unerlaubt.

Auf der o. g. Internetseite wird ausdrücklich die A&E Products Ltd als verantwortliche Betreiberin der Plattform benannt. Aus der BaFin vorliegenden Unterlagen geht in Widerspruch dazu hervor, dass sich gegenüber Anlegern das Unternehmen Wide Range Services EOOD, Bulgarien, als verantwortlicher Betreiber bezeichnet. Der Bescheid vom 22. Oktober 2020 ist daher auch gegenüber der Wide Range Services EOOD erfolgt.

1 KOMMENTAR

  1. **ACHTUNG NEUE BETRUGSMASCHE über INFINITRADE/ Refund (…Geld zurück auf Ihr Bankkonto)***

    Hallo…ich möchte heute meine Erfahrung über infinitrade kurz schildern.

    1. Danke erstmal an Herr……… meinen Vorgänger… Denn der Account Manager wollte… in etwa dies genauso heute abschließen!!!

    2. Verschiedene Nummern aus London rufen an… heute bin ich nach insgesamten und ungelogen etwa 25x Anrufen innerhalb von 2 bis 3 Wochen ans Telefon gegangen.

    – Mir wurde erzählt auf englisch alles (refund from 2020… my amount bank to bank …) in deutsch… eine Rückerstattung würde ich erhalten von INFINITRADE!!!
    D.h. dieser Person bräuchte meine Bankdaten, um 0.85bitcoin = 21.793€ aufs Bankkonto zu überweisen!
    Hinweis: aktuell Konto 0€ seid etwa lezten Jahr 2020 im September!
    Definitiv Kontostand: 0Euro… da ich es prüfte, usw. … .

    Über ANYDESK ließ ich Ihn sein Anliegen in deutsch übersetzen, usw. … .
    Achtung…er wollte mein Bankdaten mit Login zusammen mit mir durchgehen… dies ist eine absolute Frechheit und Unverständlich von diesen Betrügern so vor zu gehen!!!

    Hinweis: Wenn irgendwer…Ihnen Geld überweisen möchte, d.h. eine Rückerstattung (Refund bank to bank…) durchführen möchte, dann reichen Ihre Bankdaten, einschließlich Bankdaten: Bankname, IBAN, BiC föllig und ausreichend aus, um Ihnen einen bestimmten Betrag zurück zu überweisen. ok???
    BITTE NICHT über eure Bank einloggen und es mit der Person durchführen, über ANYDESK durchführen wollen!!!

    Da ich anschließend einer vertrauten Quelle/ Unternehmen… diesbezüglich sofort diesen Sachvalt geschildert hatte, bestätigte er diesen BERTRUG, dieses NEUE Vorgehen… .

    MFG
    Maik Trümper

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here