Abgehängt

Nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat die CDU/CSU-Union einer neuen Umfrage zufolge ihren Abstand zur SPD in der Wählergunst weiter ausgebaut.

Im Emnid-Sonntagstrend für die „Bild am Sonntag“ verlor die SPD noch einmal und kommt nun noch auf 26 Prozent. CDU/CSU konnten sich um einen Punkt auf 38 Prozent verbessern. Die beiden Lager trennen demnach nun zwölf Prozentpunkte. Linke (neun Prozent) und Grüne (sieben Prozent) verloren ebenfalls leicht, die FDP verbesserte sich um einen Punkt auf sieben Prozent. Die AfD lag wie zuvor bei acht Prozent. Nur noch 15 Prozent glauben laut der Umfrage, dass SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Herbst Bundeskanzler wird.

Kommentar hinterlassen