Zwischenfall

In der westchinesischen Provinz Sichuan ist es einer Bürgerrechtsgruppe zufolge zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen tibetischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Einem Mönch sei dabei vor einer Polizeiwache in den Arm geschossen worden, teilte die in Großbritannien beheimatete Gruppe „Free Tibet“ heute mit.

Kommentar hinterlassen