Zusage

Die britische Premierministerin Theresa May will die EU-freundlichen Schotten in die „Brexit“-Verhandlungen mit der Europäischen Union einbeziehen. May sagte gestern bei einem Besuch in Edinburgh, sie werde den formalen Antrag zum EU-Austritt erst stellen, wenn eine gesamtbritische Linie stehe.May sagte nach einem Treffen mit der Chefin der schottischen Regionalregierung, Nicola Sturgeon, sie sei offen für Argumente: „Und ich möchte, dass die schottische Regierung voll in unsere Diskussion einbezogen wird.

Kommentar hinterlassen