Zinsen bleiben im Keller in den USA

Der US-Leitzins bleibt auf seinem historischen Tiefstand. Der Offenmarktausschuss der amerikanischen Notenbank, besser bekannt als Fed, bestätigte am Dienstag abermals die Zinsspanne zwischen 0,0 und 0,25 Prozent. Als Reaktion auf die schwere Wirtschaftskrise hatte die Fed diesen Zielkorridor im Dezember 2008 in einer beispiellosen Entscheidung festgelegt.

Die Märkte rechnen erst im nächsten Jahr mit einer Anhebung des Leitzinses, möglicherweise auch erst 2012.

Kommentar hinterlassen