Wird der Streit heute beigelegt?

Die SPD lehnt personelle Konsequenzen und politische Zugeständnisse in der Koalitionskrise um den Fall Sebastian Edathy kategorisch ab. Kanzlerin Merkel und CSU- Chef Seehofer verlangten am Montag dringend Antworten auf offene Fragen im Zusammenhang mit den Kinderpornografie- Ermittlungen gegen den früheren SPD- Abgeordneten.Gabriel hingegen sieht für sich alle Fragen als geklärt an.Er beharrt auf der Position „Oppermann habe alles richtig gemacht“. Edathy selber hat mittlerweile eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den zuständigen Staatsanwalt erstattet. Die SPD wiederum will Edathy nun aus der Partei ausschließen. Mal ehrlich, bei dieser öffentlichen Demütigung und Diskussion um Edathy, braucht es da überhaupt noch ein Urteil? Was will Edathy denn in Zukunft überhaupt noch machen? Machen um sein täglich Brot zu verdienen? Wer gibt Edathy denn einen Job?

Kommentar hinterlassen