Wenn Herr Oettinger so gut mit dem Internet vertraut ist, wie mit der englischen Sprache – na dann gute Nacht – oder denk ich an Euortop in der Nacht – frei nach F. Heine

Unglaublich, nachdem Oettinger wohl keine Energie mehr hatte, hat Juncker ihm einen anderen EU-Kommissarposten angedient. Warum gerade den des Internetkommissars, bleibt dabei das Geheimnis von Juncker, möglicherweise aber auch von Angela Merkel. Mal ehrlich, für das Thema Internet brauchst du jemand, der sich auskennt mit der Materie und nicht nur einen, der schon mal etwas von Computern gehört hat. Nun denn, der hat seinen Job bis zur Rente und gut ist. Armes Europa.

Kommentar hinterlassen