Weniger Streiktage

Es wird in ganz Europa weniger gestreikt, das ist eine Tatsache.Woran liegt das? Verantwortlich dafür ist zum einen der wirtschaftliche Strukturwandel, zum anderen haben die Gewerkschaften ihre Streiktaktiken geändert..

In der traditionell streikfreudigeren Industrie geht die Anzahl der Beschäftigten zurück, dagegen sind immer mehr Menschen im Dienstleistungssektor beschäftigt, wo weniger gestreikt wird. Die Gewerkschaften setzen dagegen immer weniger auf Massenstreiks, sondern auf kürzere, gezielte Arbeitsniederlegungen. Nadelstichpolitik nennt man das, kurz anpieken aber es muss wehtun. Alleine durch den Mitgliederschwund könnten die Gewerkschaften in vielen Ländern gar nicht mehr so viele Menschen mobilisieren, auch das ist eine Tatsache. Streiks sind aber auch effizienter geworden. Zum Beispiel in der Autoindustrie. Ein Streik bei einem Zulieferer reicht aus, um das Montageband stillstehen zu lassen. Warum da noch große, die Gewerkschaftskasse belastende Streiks ausrufen?

Kommentar hinterlassen